Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Kristina Zierhut

Nachhilfe  Lernpsychologische Beratung  Hochbegabtenförderung

            

Was müssen Schülerinnen und Schüler beachten, wenn sie ins Institut kommen?

Veröffentlicht am 14.06.2020
  • Bei Ankunft im Institut müsst ihr eure Hände gründlich mit Seife waschen.
  • Im Gang und Wartezimmer müssen alle einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Während des Unterrichts darf er abgenommen werden.
  • Nach jedem Kontakt mit Türklinken, Treppengeländern, nach dem Niesen oder Husten, vor dem Aufsetzen und nach dem Abnehmen eines Mund-Nasen-Schutzes müsst ihr eure Hände mit Seife waschen oder Händedesinfektionsmittel benutzen.
  • Wartezeiten im Institut sind aktuell nicht möglich. Am besten kommt ihr pünktlich zu eurer Stunde, frühestens 5 Minuten vor Unterrichtsbeginn könnt ihr euch ins Wartezimmer setzen. Und auch nach dem Unterricht solltet ihr das Institut umgehend verlassen.
  • Wir verzichten auf Händeschütteln und halten immer einen Abstand von mindestens 1,50 m
  • Bringt bitte euer eigenes Schreibzeug (Papier, Stifte, Geodreieck, Taschenrechner, ggf. Zirkel) und euer Schulbuch mit. Wir dürfen momentan kein Schreibzeug zur allgemeinen Verfügung stellen.
  • Falls ihr etwas trinken möchtet, bringt euch bitte ein eigenes Getränk mit.
  • Im Schulungsraum dürft ihr euch nur auf den zugewiesenen Platz setzen. Der hat mindestens 1,50 m  Abstand zur Lehrkraft. Dadurch können wir nicht wie sonst üblich uns gegenseitig aufs Blatt schauen, sondern müssen auch im Einzelunterricht mit Tafel oder Visualizer arbeiten.
  • Die Arbeitsmaterialien auszutauschen (Blatt hin und her geben) ist auch nicht möglich. Bringt deshalb euer Handy mit, dass ihr, wie beim Online-Unterricht auch, eure Aufschriebe als Foto auf Whatsapp übertragen könnt, damit wir sie dann gemeinsam prüfen und ggf. korrigieren können.
  • Wenn du krank bist, darfst du nicht ins Institut kommen. Das gilt auch, wenn du anfängst dich krank zu fühlen, wenn du nur Husten, Schnupfen oder Fieber hast, das nicht Covid-19 ist. Wenn du fit genug zum Lernen bist, machen wir einen Online- Unterricht.
  • Momentan könnt ihr leider nicht zum eigenständigen Lernen ins Institut kommen.
Ganzen Eintrag lesen »

Wie geht es weiter nach den Pfingstferien?

Veröffentlicht am 12.06.2020

Ab Montag, 15.06.2020, besteht grundsätzlich die Möglichkeit, wieder Unterricht vor Ort in unserem Institut zu machen. Die meisten Schülerinnen und Schüler wollen vorerst noch bei der Online-Lösung bleiben, die auch erstaunlich gut funktioniert. Für all diejenigen, die jedoch lieber ins Institut kommen möchten, können wir das unter Einhaltung der Hygienevorschriften des Kultusministeriums  machen. Bitte meldet das bei uns an (telefonisch oder per Whatsapp), so dass wir planen können. Wenn wir nichts von euch hören, schicken wir euch wie gewohnt den Link für ein Zoom-Meeting.

Was machen wir in unserem Institut, um die Hygienestandards einzuhalten?

  • In unseren Sanitärräumen und Schulungsräumen stehen ausreichend Seife, Papierhandtücher und Desinfektionsmittel bereit.
  • Nach jeder Unterrichtsstunde werden die Räume gut gelüftet.
  • Angepasste Tischordnung, so dass der Abstand von 1,50 m auch im Unterricht eingehalten wird.
  • Die Unterrichtszeiten werden angepasst, so dass es keine überlappenden Wartezeiten gibt.
  • Regelmäßige Reinigung des Instituts und Desinfektion der Tische, Stühle, Türklinken, Lichtschalter, etc.
  • Es gibt bis auf Weiteres keine Kekse, keinen Kaffee, Tee oder andere Getränke im Institut.

Was bedeutet das für unsere Schüler, die zum Unterricht ins Institut kommen?

Ganzen Eintrag lesen »

Corona-Verordnung vom 21.05.2020

Veröffentlicht am 22.05.2020

Gestern kam die neue Verordnung vom Kultusministerium heraus, die nun erstmals ausdrücklich Nachhilfeinstitute einschließt. Ab dem 25.05.2020 ist der Nachhilfeunterricht generell wieder erlaubt, wenn die entsprechenden Hygienevorschriften eingehalten werden können. In unserem Institut werden wir bis zu dem Pfingstferien, die am 30 Mai beginnen, den Unterricht online fortsetzen. In den Pfingstferien werden wir prüfen, ob es möglich - und vor allem sinnvoll - ist, ob wir nach den Pfingstferien unsere Schülerinnen und Schüler wieder hier im Institut empfangen werden.

Ganzen Eintrag lesen »

Kein Unterricht am 01.05.2020

Veröffentlicht am 30.04.2020

Freitag, der 01.05.2020 ist Feiertag (Tag der Arbeit). Daher findet kein Unterricht statt.

Ganzen Eintrag lesen »

Es geht online weiter bis zum 03. Mai

Veröffentlicht am 16.04.2020

Bis zum 19. April sind noch Osterferien. Danach geht es bei uns im Institut online weiter bis mindestens zum 3. Mai. Wie es danach weitergeht, hängt von den kommenden Entscheidungen zur Lockerung der Gesetze ab.  Angesichts der aktuellen Lage, gehe ich davon aus, dass

Ganzen Eintrag lesen »

Wie geht es nach den Osterferien weiter?

Veröffentlicht am 03.04.2020

Hierzu kann ich momentan nichts Konkretes sagen. Aktuell ist nicht klar, ob nach den Osterferien das Kontaktverbot wieder aufgehoben wird oder die Schulen noch länger geschlossen bleiben. Für alle Fälle sind wir gut vorbereitet. Es kann notfalls online weitergehen. Die Umstellung ist gut gelungen und wurde von unseren Schülerinnen und Schülern gut angenommen. Die Online-Nachhilfe funktioniert

Ganzen Eintrag lesen »

Osterferien 2020

Veröffentlicht am 02.04.2020

Vom 06.04. bis 19.04.2020 sind Schulferien und deshalb finden auch keine regulären Nachhilfetermine statt. Da zu Beginn der Schulschließungen noch ziemliches Chaos bei der Aufgabenverteilung, dem Lernen zu Hause und der Umstellung auf Online-Nachhilfe herrschte, fand bei einigen Schülerinnen und Schülern in der ersten Woche noch kein Online-Unterricht statt. Diese Schülerinnen und Schüler können sich gern bei uns melden, um die Stunden in den Ferien bei Bedarf nachzuholen.

Ganzen Eintrag lesen »

Kurse in den Osterferien

Veröffentlicht am 30.03.2020

Der Kurs zur Vorbereitung auf die Realschulprüfung wurde ersatzlos gestrichen.

Die Abiaufgabentrainings finden nicht statt.

Ganzen Eintrag lesen »

Moodle-Plattform kann jetzt genutzt werden

Veröffentlicht am 19.03.2020

Moodle ist eine Lernplattform, die viele von euch von der Schule kennen. Wir haben in unserem Institut jetzt auch eine auf dem Server, die von unseren Schülerinnen und Schülern genutzt werden kann. Mann erreicht sie über www.team-zierhut.de.  In den nächsten Tagen verschicken wir die Benutzernamen und Passwörter. Wer seins gleich haben möchte kann sich gern an uns wenden. Auf der Lernplattform gibt es einige coole Sachen, die euch das Lernen daheim in den nächsten Wochen erleichtern werden. Da haben wir zum Beispiel:

  • die Probeabis für die Abiturienten
  • die Wochenaufgaben für alle in der Oberstufe (jetzt auch mit Videolösungen)
  • das Abiaufgabentraining für den WTR
  • Workshop zum Lernplan erstellen,
  • Kurse und Lernpfade zu vreschiedenen Themen (die kommen nach und nach)
Ganzen Eintrag lesen »

Virtuelles Klassenzimmer steht

Veröffentlicht am 18.03.2020

Der Online-Unterricht für die Abiturienten hat diese Woche schon stattgefund

Ansicht am ipadAnsicht am ipad

en. Das eine oder andere technische Problemchen konnte gelöst werden. Wir wissen jetzt, dass man das Handy um 90° drehen kann, dass man seine Kamera, sein Mikrophon und seinen Lautsprecher freigeben sollte und dass es hilfreich ist, wenn man die Geräte, die man benutzt, aufgeladen hat. ;-)

Sehr erfreulich ist, dass es besser läuft, als ich es erwartet habe. Wir können den Unterricht quasi genauso fortführen, wie wenn die Schülerinnen und Schüler hier im Institut wären. Gut, Kaffee und Kekse können wir online nicht durchgeben, aber

Ganzen Eintrag lesen »

Nachhilfetermine für das Schuljahr 2016/2017

 

Alle Termine für dieses Schuljahr sind bereits vergeben. Es besteht die Möglichkeit, sich auf die Warteliste setzen zu lassen. Im März und April werden wieder Termine frei, die dann neu vergeben werden können.  (Huchenfeld, 12.09.2016, 13:30 Uhr)